Wir haben uns ja schon einmal mit dem Thema „Dresden in den 60er Jahren“ (Teil1 und Teil2) beschäftigt. Heute fand Kim ein interessantes Video aus dem Jahr 1991. Es zeigt die Stadt Dresden wie sie kurz nach der Wende aussah. Es ist erstaunlich, was sich in nur 20 Jahren in der Stadt geändert hat, wie sie damals aussah und wie schön sie heute wirkt. Damals gab es noch viele Kriegsruinen, die Trümmer der Frauenkirche dienten noch als ehrfürchtiges Mahnmal und die meisten Gebäude wirkten grau und trist. Heute erstrahlt vieles im neuen Glanz und Dresden ist kaum wieder zuerkennen. 

Pin It on Pinterest

ddpix.de setzt Cookies für eine verbesserte Benutzerführung und zur Reichweitenmessung ein. Wenn du die Webseite nutzt, erklärst du dich damit einverstanden. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen