Dresden damals/heute 2017

15,00

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand

Bewertet mit 5.00 von 5, basierend auf 4 Kundenbewertungen
(4 Kundenrezensionen)

Format: A3 Quer 297x420mm
Papier: 250g/m² Bilddruckpapier (Glanz)
Druckveredelung: UV-Lack (Glanz)
Bindung: Wire o Bindung (Ringbindung, schwarz)
Mehr über die Kalender erfahren

 Versand schnell & sicher mit DHL
 Versand an Packstation möglich
 Versand Deutschland: kostenlos.
 Versand EU & Schweiz: 11,45€
 Versand Welt: 27,25€
 klimaneutraler Versand
 klimaneutraler Druck (Nachweis)

 verschiedene Zahlungsarten:

– Paypal
– Kreditkarte (über Paypal als Nicht-Kunde)
– SOFORT-Überweisung
– Überweisung

verschlüsselte Datenübertragung mittels SSL

 Großbestellerrabett auf Anfrage möglich
 Kalender + eigenes Firmenlogo (ab 100 Expl.)

Lagerstatus:

Nicht vorrätig

Artikelnummer: DD-K-008 Kategorie:

Beschreibung

Bei unserem „Dresden damals und heute Kalender 2017“ handelt es sich um einen Premium Monatskalender im Format A3 Quer (420 x 297 mm) bestehend aus 14 Seiten (inkl. Deckblatt und Rückblatt) für das Jahr 2017. Begib dich auf eine Zeitreise und lerne Dresden mit seinen bekannten Ansichten wie der Brühlschen Terrasse, Frauenkirche etc. neu kennen! Diesmal haben wir uns für den Wandkalender ein spezielles Thema rausgesucht. Denn der Kalender widmet sich zwei der bekanntesten und besten Fotografen des 19. Jahrhunderts.

Hermann Krone, geboren am 14. September 1827 war ein deutscher Fotograf, Wissenschaftler, Hochschullehrer und Publizist der bereits im jungen Alter mit einer selbstgebauten Kamera die ersten Erfahrungen in der damals noch sehr jungen Fotografie sammelte. Ab 1849 begann Hermann Krone ein Studium an der Dresdner Kunstakademie, sodass er bereits 2 Jahre später in Leipzig ein eigenes Fotoatelier eröffnete. Nachdem er aufgrund seiner preußischen Herkunft aus der Stadt ausgewiesen wurde, eröffnete er 1853 in Dresden erneut ein Fotostudio und hielt seit dieser Zeit verschiedene Dresdner Stadtansichten fotografisch fest.

In den Jahren 1870 bis 1907 hielt Krone Vorlesungen zum Thema Fotografie an der Technischen Hochschule Dresden wo er 1895 zum Professor ernannt wurde. Für Lehrzwecke legte er eine sehr große Sammlung von Fotografien der unterschiedlichsten fotografischen Verfahren an. 1907 übergab Krone seine Sammlung dem Wissenschaftlich-Photographischen Institut der Technischen Hochschule Dresden, dem heutigen Institut für Angewandte Photophysik der TU Dresden. Seine Arbeiten werden heute in der Hermann Krone Sammlung aufbewahrt und gezeigt. Hermann Krone starb 1916 in Laubegast. Mit seinen Fotografien bleibt er unvergessen!

Colmar Walter Hahn war ein weiterer Dresdner Fotograf, der durch seine Fotografien der Sächsischen Schweiz sowie Dresden vor und nach der Zerstörung im zweiten Weltkrieg Berühmtheit erlangte. Geboren als Sohn eines Tischlers am 20. April 1889 in Berlin, zog Walter nach dem Tod seines Vaters nach Dresden wo er 1903 seine Schullaufbahn beendete und ein Jahr später seine Lehre als Lithograph begann und 1907 abschloss. Seit der Beendigung seiner Lehre war Hahn in verschiedenen Städten Deutschlands unterwegs, kehrte aber immer wieder in das schöne Dresden zurück.

Schon in den Jahren der Lehrzeit fing Hahn mit der Fotografie an. Durch sein großes Interesse an der Kletterei, waren seine liebsten Fotomotive die Landschaften der Sächsischen Schweiz. Da er nur bei schönem Wetter fotografierte, erreichten auch seine Fotos eine hochwertige Qualität die seinesgleichen suchen. Wie bei vielen heutigen Fotografen, machte Walter irgend wann sein Hobby zum Beruf und verdiente mit seinen Landschaftsaufnahmen seinen Lebensunterhalt. In dieser Zeit wendete Hahn sich immer weiter von der Landschaftsfotografie ab und begann vielmehr die Architektur Dresdens zu fotografieren. Sein wohl schwersten Schicksalsschlag traf Hahn am 17. April 1945. Beim letzten Luftangriff auf das bereits zerstörte Dresden wurde sein Haus zerstört, dabei kam seine Ehefrau ums Leben. Die vielen Bildnegative überstanden die Bombenangriffe bis auf wenige Ausnahmen wie durch ein Wunder fast unbeschadet. Hahn starb nach längerer Krankheit 1969 im Alter von 80 Jahren.

In diesem Kalender verschmelzen die historischen Aufnahmen von Hermann Krone und C. Walter Hahn mit unseren Fotografien aus der heutigen Zeit zu einem eindrucksvollen Gesamtbild. Zwischen damals & heute liegen teilweise über 150 Jahre! Auf jedem einzelnen Kalenderblatt sind Jahrhunderte miteinander vereint! Die Fotos der beiden Dresdner Fotografen leben in unseren heutigen Kollagen weiter und bleiben unvergessen.

Hier noch ein paar Details zum Kalender selbst:

Der Kalender wird mit dem Modernen Offset Druckverfahren auf glänzenden Qualitäts-Bilderdruckpapier mit einer Dicke von 250g/m² gedruckt. Damit die Qualität und das gesamte Erscheinungsbild noch weiter optimiert werden, wird jedes Blatt mit einer UV-Lackschicht überzogen. Hierbei handelt es sich in erster Linie um eine Druckveredelung die die optischen und haptischen Eigenschaften des Kalenders noch weiter verstärkt. Alle Farben und Kontraste kommen durch den Lack noch besser zur Geltung. Weiterhin sind alle Blätter so vor Feuchtigkeit und Schmutz geschützt und können sogar feucht abgewischt werden. Alle 14 Kalenderblätter werden von einer schwarzen Wire-O-Bindung (Ringbindung) zusammengehalten. Für mehr Stabilität besitzt der Kalender eine stabile Rückwand aus Pappe.

Bei Fragen zur Bestellung oder zum Kalender selbst kannst du dich gern über das Kontaktformular an uns wenden.

 

Kaufe mehr, zahle weniger!

Diese Rabatte werden automatisch in deinem Warenkorb abgezogen sobald du die benötigte Menge erreicht hast.

10% Rabatt ab 5 gleichen Produkten
20% Rabatt ab 20 gleichen Produkten
30% Rabatt ab 40 gleichen Produkten

4 Bewertungen für Dresden damals/heute 2017

  1. Bewertet mit 5 von 5

    Peter (Verifizierter Besitzer)

    Noch nie so geile Kollagen gesehen! Top Verarbeitung und exzellente Qualität auf jedem einzelnen Blatt. Kann den Kalender nur weiterempfehlen!

  2. Bewertet mit 5 von 5

    bLiTzi (Verifizierter Besitzer)

    Das ist nun das 2.Jahr, indem ich den Kalender bestelle! Diesmal den „Damals/Heute“! Super Fotobearbeitung mit den eingebetteten „Damals-Fotos“. Dresden ist meine Heimat, ihr Blut pumpt für immer in mir!!! Diese(r) Kalender bringen mir ein Stück Heimat in mein jetziges Zuhause. Und nächstes Jahr bestell ich wieder!! Super Fotos, super Qualität! Preis/Leistung = Top! Immer gerne wieder!

  3. Bewertet mit 5 von 5

    Rocco Malinka (Verifizierter Besitzer)

    Top Qualität und sehr schöne Aufnahmen. Die Mischung aus damals und heute ist sehr gut umgesetzt. Eine Fortsetzung ist erwünscht

  4. Bewertet mit 5 von 5

    Stephanie (Verifizierter Besitzer)

    Ja gibts das denn? Gestern bestellt und heute schon da! Ich bin beeindruckt. Danke für die schnelle Lieferung und den tollen Kalender.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gibt es den Kalender auch im Handel zu kaufen?
Ja, den Kalender gibt es zur Zeit auch in den Dresdner Thalia Filialen im Haus des Buches, Kaufpark Nickern, Elbepark, Schillerplatz, Borsbergstraße und der Thalia Buchhandlung TU Dresden sowie im Thalia Berlin Köpenick. Weitere Filialen werden eventuell folgen.

Ist der Versand an eine DHL Packstation möglich?
Ja, wir versenden auch an eine Packstation. Nutze hierfür bitte die abweichende Lieferadresse „Lieferung an eine DHL Packstation oder andere Adresse senden?“. Deine Postnummer kannst du dann im Feld „Firmenname oder Postnummer“ angeben. Deine Ziel Packstation nennst du uns im Feld Straße und Hausnummer. (z.B.: Packstation 123)

Ist eine Selbstabholung möglich?
Ja, nach Termin Absprache ist eine Selbstabholung möglich. Diese ist aber in der Regel erst am Abend möglich. Beachte, das der Versand in Deutschland kostenlos ist. Du sparst also bei einer Selbstabholung keine Versandkosten.

Ist der Kauf auf Rechnung möglich?
Nein, auf Grund von Missbrauch bieten wir keinen Kauf auf Rechnung mehr an. Ausnahme gibt es allerdings bei größeren gewerblichen Bestellungen. Schreibe uns diesbezüglich gern an.

Was kostet der Versand?
Der Versand in Deutschland ist kostenlos. Versand in die EU (Zone 1) kostet 11,45€. Der Versand in nicht EU (Zone 2) kostet 23,85€ und in die Welt: 27,25€.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?