Wie ein Gemälde! Diesen Satz haben wir bei diesem Foto von vielen gehört bzw. gelesen. Denn die ungewöhnliche Lichtstimmung, der Bildaufbau und die malerisch anmutenden Wolken sehen tatsächlich wie ein Gemälde des berühmten Malers Bernardo Bellotto – vielmehr als Canaletto bekannt – aus. Entstanden ist das Foto wie so oft eher durch Zufall. Denn wir saßen eigentlich mit einer Freundin im Schillergarten. Auf dem Heimweg bemerkten wir dann die eindrucksvollen Wolken. Zum Glück haben wir neuerdings immer unsere kleine Olympus OM-D EM-1 dabei. Das Auto war also schnell gewendet und wir fuhren in Richtung Stadt.

Eigentlich hatten wir vor, einen schönen Regenbogen vor die Kamera zu bekommen. Der ständige Wechsel zwischen Regen und Sonne ließ uns zumindest darauf hoffen. Da es immer wieder heftig regnete, positionierten wir uns unter der Marienbrücke. Die Wolken über der Altstadt veränderten sich von Minute zu Minute. Nach einigen Regenschauern tauchte dann plötzlich tatsächlich ein Regenbogen auf. Da es aber dahinter immer noch geregnet hat, wirkte der Horizont sehr grau. Schön an diesem Regenbogen war seine Intensität. Man sieht ihn sogar im Wasser der Elbe spiegeln. Über dem Regenbogen ist ein weiterer zu erkenen, dieser ist aber sehr schwach ausgeprägt und nur im Bereich der Frauenkirche zu erahnen.

00326

Nachdem die Regenwolken weggezogen waren, entwickelte sich der Himmel zu einem eindrucksvollen Wolkenschauspiel. Die untergehende Sone schaute durch ein Wolkenloch und tauchte alles in ein wunderschönes Licht. Zu diesem Zeitpunkt entstand das malerisch anmutende Foto. Damit wir einen natürlichen Bildrahmen sowie eine schöne Aufteilung des Motives inkl. Vordergrund erzielen konnten, machten wir das Foto aus der freien Hand. Denn die sich ständig veränderten Wolken ließen ein Aufstellen des Statives nicht zu. Es musste schnell gehen… Hierbei beachteten wir den goldenen Schnitt, bauten einige Diagonalen ein und sorgten zudem noch für eine Art „offenen Rahmen“ indem die dunklen Wolken im oberen Bereich sowie das unscharfe Gras im Vordergrund die Silhouette der Altstadt sanft einrahmten. In der anschließenden Bildbearbeitung fügten wir eine sanfte Vignettierung sowie eine dezente HDR Tonung ein. Fertig war das fotografische Gemälde. smile

00327

  • geographischer Breitengrad des Standpunktes: 51° 3’38.00″N
  • geographischer Längengrad des Standpunktes: 13°43’52.63″E
  • Höhe über dem Meeresspiegel: 105 Meter
  • Datum zum Zeitpunkt der Aufnahme: 27.07.2015
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt der Aufnahme: 19:19 Uhr
  • Fotostandpunkt auf Google Maps anzeigen
  • Erreichbarkeit des Fotostandpunktes:Schwer (nur bei niedrigem Elbpegel möglich)

Hast du Interesse an diesem Foto?

  • Bildnummer: 00327 (Bei Fragen bitte stets angeben)
  • Möchtest du das Foto kommerziell bzw. digital Nutzen? Hier kannst du uns über das Kontaktformular anschreiben.

Das Foto ist im Shop verfügbar: Direktlink

Im Shop hast du die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Medien auszuwählen. Unter anderem kannst du dieses Bild zum Beispiel auf einer echten Leinwand, als Alu-Dibond Board, Poster oder auf echtem FineArt Papier kaufen. Hast du Fragen zur Bestellung, dann kannst du uns gern über das Kontaktformular anschreiben. Vielen Dank für das Interesse an unseren Bildern.

00327-org

Was wurde an diesem Foto bearbeitet? Hier eine kurze Zusammenfassung:

  • Anpassung des Weißabgleiches im RAW Converter
  • Anpassung Helligkeit & Kontrast im RAW Converter
  • Optimierung der Farben mittels Color Efex Pro 4
  • Hinzufügen einer Vignettierung
  • Hinzufügen einer HDR Tonung

Pin It on Pinterest

ddpix.de setzt Cookies für eine verbesserte Benutzerführung und zur Reichweitenmessung ein. Wenn du die Webseite nutzt, erklärst du dich damit einverstanden. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen