In den letzten Tagen war das Wetter mal wieder Traumhaft. Der Goldene Herbst macht seinem Namen alle Ehre. Aus diesem Grund entschlossen wir uns bereits in den letzten Tagen mal wieder die Sächsische Schweiz zu besuchen. Diesmal ging es auf den Lilienstein welcher schon oft auf unseren Bildern zu sehen war. Laut einigen Informationen aus dem Internet soll der Blick von dort oben sehr schön sein. Bereits am Samstag um 4 Uhr morgens klingelte der Wecker. Da es zu dieser Uhrzeit von den Temperaturen recht angenehm war entschlossen wir uns auf dem Lilienstein zu frühstücken.

Wir packten frische Semmeln, Wurst, Teller und Besteck ein und machten uns anschließend auf den Weg zu René um ihn abzuholen. Um ca. 6 Uhr kamen wir am Fuß des Liliensteins an und parkten das Auto auf dem noch völlig leeren Parkplatz. Zu diesem Zeitpunkt war es noch tiefste Nacht und so leuchteten wir uns mit den frisch geladenen Taschenlampen den steilen Weg nach oben. Nach einigen kurzen Pausen kamen wir erschöpft oben an und setzten uns erst einmal auf einen schönen Felsvorsprung von dem wir einen traumhaften Blick über das Elbtal hatten. Wir ruhten uns etwas aus und schlürften den von René mitgebrachten Kaffee.

Am Horizont wurde es schon langsam hell und so packten wir unsere Sachen zusammen um uns einen schönen Fotostandpunkt zu suchen. Zu diesem Zeitpunkt war es noch sehr mild und fast vollkommen Windstill. Dies änderte sich allerdings nach wenigen Minuten. Angekommen an einem herrlichen Plätzchen fegte der Wind dann doch schon extrem. Er wehte durch das Elbtal um dann an den steilen Felsen des Liliensteins nach oben zu jagen, genau an die Stelle wo wir unsere Kameras aufgestellt hatten.

Nach wenigen Minuten suchten wir uns einen anderen Standpunkt da die Kamera teilweise schon zu kippen drohte. Hinter einer Felskante fanden wir dann ein Plätzchen an dem es zum Glück recht Windstill war. Genau von diesem Standpunkt entstand das unten zu sehende Foto. Während wir unsere Fotos machten genossen wir das traumhafte Morgenrot und den Blick über das Elbtal. Der Lilienstein ist der einzige Tafelberg rechtsseitig der Elbe. Er gehört zu den markantesten Bergen in der Sächsischen Schweiz und ist mit seinen 415 Metern Höhe von vielen Punkten der Sächsischen Schweiz zu sehen. durch seine markante Form stellt dieser Berg das Symbol des Nationalparks Sächischen Schweiz dar.

 
  • geographischer Breitengrad des Standpunktes: 50°55’47.2″ N
  • geographischer Längengrad  des Standpunktes: 14°5’15.3″ E
  • Höhe über dem Meeresspiegel: 450 Meter
  • Datum zum Zeitpunkt der Aufnahme: 07.02.2011
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt der Aufnahme: Keine Angabe
  • Fotostandpunkt auf Google Maps anzeigen
  • Erreichbarkeit des Fotostandpunktes: Schwer – Anstrengender Fußmarsch nötig.

 
Hast du Interesse an diesem Foto?

  • Bildnummer: 00131 (Bei Fragen bitte stets angeben)
  • Foto ist nicht im Shop verfügbar
  • Möchtest du das Foto trotzdem kaufen oder kommerziell bzw. digital Nutzen? Hier kannst du uns über das Kontaktformular anschreiben.

Vielen Dank für das Interesse an unseren Bildern.

 

Die Verlinkungen der verwendeten Ausrüstungsgegenstände beziehen sich auf Affiliate-Links zu Amazon. Solltest du über einen solchen Link etwas bei Amazon bestellen so bekommen wir eine kleine Provision. Aber du zahlt deswegen keinen Cent mehr.

Eine Menge Zubehör für deinen Fotorucksack findest du bei Amazon – Foto!

Pin It on Pinterest

ddpix.de setzt Cookies für eine verbesserte Benutzerführung und zur Reichweitenmessung ein. Wenn du die Webseite nutzt, erklärst du dich damit einverstanden. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen