Am 20.03.2015 ist es wieder soweit, ein faszinierendes Himmelsereignis findet statt und diesmal soll aller Voraussicht sogar das Wetter mitspielen. Über Deutschland wird es seit Januar 2011 mal wieder eine Sonnenfinsternis geben. Diese wird hier wie vor 4 Jahren allerdings leider nur als partielle Finsternis zu beobachten sein. Dies bedeutet, das der Mond sich nicht vollständig vor die Sonne schieben wird. Über Dresden wird der Mond die Sonne um 10:45 Uhr um 71,2% bedecken. Das reicht aus, um auch als „nicht wissende“ Person eine Veränderung der Tageshelligkeit zu bemerken.

Beginn der partiellen Sonnenfinsternis ist in Dresden 9:37 Uhr, das Maximum wird wie bereits geschrieben um 10:45 Uhr erreicht sein. Ab 11:57 Uhr gehört die Sonnenfinsternis der Vergangenheit an. Zum Zeitpunkt des Maximums befindet sich die Sonne 36° über dem Horizont. Sie ist also bequem am Himmel zu sehen.

henrich

So sah die partielle Sonnenfinsternis im Januar 2011 aus, fotografiert von Henrich Ihmels.

Wenn das Wetter mitspielt, werden wir natürlich Fotos von diesem Himmelsereignis machen. Alle Fotos gibt es dann hier im Artikel am 20.03. Die Sonnenfinsternis ist ohne optische Hilfmittel zu beobachten. Aber bitte schaue niemals ohne geeigneten Augenschutz in die Sonne. Schon nach Bruchteilen von Sekunden sind schwere Augenschäden bis hin zur Erblindung möglich! Eine Schutzbrille schützt deine Augen zum Beispiel ausreichend. Wir beobachten die Sonnenfinsternis nur über unser Kamera Display. Auf unser Objektiv kommen mehrere starke Filter sodass nur sehr wenig Licht den Sensor erreicht. Niemals sollte man ein Teleobjektiv auf die Sonne richten und dabei durch den Sucher schauen. Gerade eine partielle Sonnenfinsternis darf zu keinem Zeitpunkt ohne ausreichenden Sonnenschutz für die Augen beobachtet werden.

Hier noch ein paar Zeilen, wie wir die Sonnenfinsternis fotografieren werden. Wir haben uns eine AstroSolar Folie von Baader bestellt. Da alle Sonnenfinsternisbrillen bereits ausverkauft waren, hieß es bei uns, selber basteln. Die Folie ist eine der besten in diesem Gebiet, aus diesem Grund haben wir uns ruhigen Gewissens selber ein paar Sonnenfinsternisbrillen gebastelt. Einfach eine Brille aus einer Pappe ausschneiden, Folie einkleben und fertig. smile

Die selbe Folie die unsere Augen schützen wird, kommt auch vor unser Objektiv. Hierfür haben wir uns ebenfalls einen viereckigen Rahmen aus Pappe zugeschnitten, in diesen wird die Folie eingeklebt. Den Rahmen können wir dann ganz einfach in unseren Filterhalter schieben welchen wir ja bereits von Lee besitzen.

Die Kamera werden wir zur Sonnenfinsternis auf einem Stativ befestigen. Das ist durch die sehr kurzen Belichtungszeiten zwar nicht notwendig, aber bequemer. wink Fotografiert wird dann mit ISO 100 und Blende 8. Sollte der Blick durch die Folie zu hell oder zu dunkel sein, kann die Belichtungszeit bzw. die Größe der Blende natürlich spontan angepasst werden.

Unser Ziel ist es, ein paar Detailfotos von der Sonne zu machen. Hierfür kommt unsere 400mm Objektiv auf einer geliehenen EOS 60D zum Einsatz. Durch den Cropfaktor der Kamera kommen wir so auf 640mm Brennweite. Wenn möglich, wollen wir noch ein paar Fotos machen, auf dem man mehr sieht als nur die Sonne. Hierfür müssen wir am Freitag erst einmal schauen, wie hoch die Sonne am Himmel steht.

Wir haben noch nie eine Sonnenfinsternis fotografiert und werden uns sicherlich auch erst einmal „rantasten“ müssen. Wenn du selber Fotos machen möchtest, achte bitte in erster Linie auf deine Sicherheit.

Update vom 20.03.2015

Nun gehört die Sonnenfinsternis der Vergangenheit an. Es war sehr beeindruckend wie sich das Licht verändert hat und wie es spürbar kälter wurde als der Mond sich vor die Sonne schob. Hier nun ein paar Impressionen.

Sofi2015-2

Ein Detailfoto der Sonne zu Beginn der partiellen Sonnenfinsternis am 20.03.2015. Das Foto wurde mit einer Canon EOS 60D und einem Canon 400mm Objektiv gemacht. Durch den Cropfaktor kamen wir auf eine Brennweite von 640mm.

 

Sofi2015

Diese Collage zeigt den Verlauf der Sonnenfinsternis über dem Dresdner Theaterplatz.

Sofi2015-3

Die partielle Sonnenfinsternis über der Turmspitze des Dresdner Schloßes

 

Pin It on Pinterest

ddpix.de setzt Cookies für eine verbesserte Benutzerführung und zur Reichweitenmessung ein. Wenn du die Webseite nutzt, erklärst du dich damit einverstanden. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen