Dresden damals & heute | 2

12. Mrz. 2014 | DD damals & heute | 14 Kommentare

Lesezeit ca. 5 Minuten

Eine Woche nachdem wir euch den ersten Teil unserer Serie “Dresden damals & heute” gezeigt haben, können wir euch heute zusammen mit FWK-ART bereits den zweiten Teil präsentieren. Auch im Teil 2 haben wir historische Dresden Fotos mit Aufnahmen aus der heutigen Zeit auf einem Bild vereint. Hierbei zeigen die alten Aufnahmen in allen Fällen die Stadt vor der Zerstörung im Jahre 1945. Auch diese alten Fotos stammen von der  Deutschen Fotothek. Beginnen wir mit dem ersten Foto, welches den Blick vom Dresdner Neumarkt in Richtung Jüdenhof zeigt. Dieser Bereich wird zur Zeit von Archäologen untersucht, da in Zukunft dort das neue Quartier VII entstehen soll.

Auf unserem Foto haben wir eine Aufnahme aus den 20er Jahren genommen, welche im linken Bereich des Bildes die historische Bebauung von damals zeigt. Da sich aktuell exakt an dieser Stelle einige Ausgrabungen bzw. eine Baustelle für das neue Quartier VII befinden, haben wir uns den Spaß gemacht, das vorhandene Baustellenschild einfach mit auf das Bild zu packen. Im rechten Bereich des Bildes ist das Johaneum zu sehen sowie neu erbaute Gebäude, die jedoch jeweils im alten Stil errichtet wurden. Im Vordergrund ist der Victoria Brunnen zu sehen, dieser existiert noch heute.

Juedenhof

Dresden damals & heute…
Mit freundlicher Unterstützung der Deutschen Fotothek!

Das zweite Foto zeigt den Blick über die vollständig zugefrorene Elbe. Nur in wenigen Jahren und sehr strengen Wintern, ist die Elbe im Bereich Dresden bisher vollständig zugefroren, sodass man sie zu Fuß überqueren konnte. Das historische Foto stammt aus dem Jahre 1929 und zeigt die Elbe in Höhe der Augustusbrücke. Auf der anderen Elbseite sieht man das Neustädter Ufer samt Dreikönigskirche. Rechts im Bild ist die heutige Augustusbrücke zu erkennen. Auch der Theaterkahn links im Foto stammt aus der heutigen Zeit. Auf dem anderen Elbufer sieht man die enge Bebauung entlang der damaligen “Großen Meißner Straße”. Heute befindet sich dort das Hotel “Westin Bellevue Dresden”.

Augutusbrücke

Das dritte Foto zeigt den Theaterplatz. Diese Aufnahme war bisher in der Umsetzung die Anspruchsvollste. Denn wir wollten gern heutige Autos und Straßenbahnen mit den damaligen Kutschen vereinen, wir hoffen dies ist uns gelungen. Das historische Foto fotografierte damals der Fotograf Ermenegildo Antonio Donadini im Jahre 1901. Es zeigt den Blick in Richtung Theaterplatz mit  Residenzschloß und Taschenbergpalais, in dem sich heute das gleichnamige “Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden” befindet.

Theaterplatz

Das vierte Foto zeigt noch einmal den Dresdner Zwinger, allerdings ist diese historische Aufnahme wesentlich älter als die im Teil 1. Das Foto stammt von Hermann Krone aus dem Jahre 1866 und zeigt den Dresdner Zwinger mit noch existierenden Zwingerarten. Rechts im Bild erstreckt sich die Sophienkirche in den Himmel, welche im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt und im Jahre 1962 von der DDR-Regierung abgerissen wurde. In der Mitte des Zwingergartens ist das Denkmal von König Friedrich August I zu sehen, dieses wurde im Jahre 1929 neben das japanische Palais versetzt.

Zwinger

Die fünfte Aufnahme zeigt den Dresdner Neumarkt mit Blick zur wiederaufgebauten Frauenkirche. Sie brannte im Februar 1945 vollkommen aus und wurde stark beschädigt. Die Schäden an der Kirche waren so hoch, dass sie am Morgen des 15. Februar vollständig in sich zusammen fiel. Der dunkle Sandstein zeigt alte Teile der Kirche, welche von einem Foto stammen, das vor dem Jahre 1945 entstanden ist. Rechts im Foto sind die neue sowie die historische Bebauung des Dresdner Neumarktes zu sehen. Die hellen Bereiche des Bildes zeigen die wiederaufgebaute Frauenkirche. Der helle Sandstein wird im Laufe der Jahrzehnte durch äußere Witterungseinflüsse langsam immer dunkler werden, bis er wie damals fast schwarz erscheint. Der Blick auf das vor der Kirche stehende “Martin Luther Denkmal” wird durch den Ausgang eines Fahrstuhlschachtes verdeckt.

Frauenkirche

14 Kommentare

  1. Wieder sehr gelungene Arbeiten, weiter so …

    Antworten
  2. Tolle Fotos, aber bei dem Bild vom Theaterplatz verstehe ich die Blickrichtung nicht – wo müsste da die Semperoper sein???

    Antworten
  3. Hallo Karo, die Semperoper würde rechts außerhalb des Bildes stehen. Man schaut bei diesem Bild quasi seitlich von der Elbe aus kommend auf den Theaterplatz. 🙂

    Antworten
  4. aaah, jetzt hab ich’s – man steht also vorm italienischen Dörfchen…

    Antworten
  5. tolle bilder 🙂

    das mit der straßenbahn find ich hat aber nich so gut geklappt, wenn ihr es nich aufgeschriben hättet hätt ich sie vermulich übersehen..

    gruß
    tobi

    Antworten
  6. Genial! Einfach genial!

    Antworten
  7. Ihr habt es einfach drauf! Immer wieder Begeisterung bei euren Bildern. Weiter so…

    Antworten
  8. Genial! Ich liebe Dresden, meiner Meinung nach die schönste Stadt Deutschlands. Ich bin stolz ein tolles Bild in der Hofkirche geschossen zu haben, die völlig unterbewertet wird im Gegensatz zur Frauenkirche. 😉

    Dresdener Hofkirche von innen: http://500px.com/photo/41275810

    Antworten
  9. Danke Stephan 🙂 Ein sehr schönes Foto ist dir da gelungen. Echt Top!

    Antworten
  10. Eine wirklich geniale Projektidee! Bitte mehr davon.

    Antworten
  11. Danke dir DDpix! Das Kompliment kann ich nur zurückgeben. Tolle Bilder aus Dresden und Umgebung hast du im Portfolio. 😉

    Liebe Grüße
    Stephan

    Antworten
  12. Tolles Projekt und auch klasse umgesetzt. Gefällt mir sehr gut 🙂

    Antworten
  13. Hammer!!! Finde es toll das es jemanden gibt der solche Bilder macht. Klasse!

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Dein Warenkorb