Lange Zeit galt der Pirnaische Platz in Dresden als der Unfall Schwerpunkt schlechthin. Aus diesem Grund entschloss sich die Stadt vor einigen Monaten den Platz komplett zu sanieren und die Verkehrführung etwas anzupassen. Vor einigen Wochen wurde dann alles fertig gestellt und die Dresdner freuten sich über eine neu sanierte Kreuzung. Doch was ist das? Als wir eines Tages nach Hause fuhren erlebten wir plötzlich unser blaues Wunder. Die Verkehrsinsel erstrahlte in einem grellen Blauton. Warum die Insel plötzlich auf Blau machte war den wenigsten Dresdnern bekannt. Die Meinungen waren aus diesem Grund eher geteilt. Viele hielten die neue blaue Insel für einen Scherz, doch die Stadt meint dies anscheinend ernst.

Doch Dresden wäre nicht Dresden wenn die Einwohner nicht etwas gutes an der Sache finden würden. Die Blaue Fläche soll laut der Stadtverwaltung auf die Seen und Sumpflandschaft hinweisen welche es an dieser Stelle vor Hunderten Jahren gab. Aus diesem Grund sonnten sich bereits wenige Tage nachdem der Platz seine blaue Farbe bekam einige Bürger mit Liegestuhl und Sonnenbrille mitten auf der azurblauen Insel während um sie herum der Verkehr rollt. Einige rückten sogar mit kompletter Taucherausrüstung an um auf dem Platz „schwimmen“ zu gehen. Weiterhin tauchen in den letzten Tagen immer mehr gelbe Gummienten auf der Verkehrsinsel auf. Erst eine, dann zwei und es wurden immer mehr, sogar ein Frosch gesellte sich dazu. Das Foto links zeigt die noch gestern Nachmittag glücklich vereinte Entenfamilie. Vielen Dank an catapultDD für dieses lustige Foto!

Zu unserem Feierabend gestern reihten sich 7 Entchen auf der Insel auf und bis zum Abend wurden es immer mehr. Genauso schnell wie die Enten da waren, waren sie leider auch schon wieder verschwunden. Dies zeigt das Foto von Lars welches er gestern Abend gemacht hat. Wer die armen Tiere gekidnappt hat ist uns leider nicht bekannt. Laut dem Artikel von freiepresse.de soll die Stadt mit dem verschwinden der Enten nichts zutun haben. Gummienten könnten sich daher gern auf der Insel ansiedeln. Spätestens in den nächsten Tagen werden wieder einige Enten auf der Insel ein neues zu Hause suchen!

Unsere Meinung zu diesem Blau? Es ist gewöhnungsbedürftig, aber gerade das ist das tolle daran. Geben wir dem Blau eine Chance und freuen uns einfach über mehr Farbe in unserer Stadt. smile Die Insel hat nach so wenigen Tagen schon Berühmtheit erlangt und das ist richtig genial!

EDIT 13.05.2011 um 10:32Uhr:
Die Enten sind zurück! Diese Bilder von Lars erreichten uns gerade eben!

EDIT: 14.05.2011 um 12:56 Uhr

Heute waren wir zu dem geplanten Treffen nochmals auf dem Pirnaischen Platz. Es haben sich eine Menge Menschen eingefunden und auf dem „Teich“ sind über hundert Gummienten gelandet. Sogar ein kleiner Wal, liebestolle Schildkröten und andere Tierchen trafen sich zum lustigen beisammen sein. Nun bleibt zu hoffen das die Enten lange auf dem Platz verbleiben und nicht so schnell wieder verschwinden werden. Hier einige Fotos von heute welche Lars und wir fotografierten. Die Polizei beobachtete die Ganze Sache mit einem lächeln. Die Polizisten fanden selber schade das sie keine blaue Gummiente mit hatten. smile Eine lustige Aktion mit vollem Erfolg.

Update: 12.11.2012 um 11:00 Uhr

Lange waren sie verschwunden, doch heute früh kamen sie zurück. Die Gummienten am Pirnaischen Platz sind endlich wieder da, diesmal sogar mehr als je zuvor. Wer genau dafür verantwortlich ist, ist leider unklar. Aber die Dresdner freuen sich. Willkommen in Dresden liebe Enten, schön das ihr zurück seid. smile (Foto: Lars Kießling)

Pin It on Pinterest

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn du diese Webseite nutzt, akzeptierst du die Verwendung von Cookies. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen