Feuerwerk am Schloss Eckberg

11. Dez. 2010 | Blog, Feuerwerke, Fotoberichte | 4 Kommentare

Lesezeit ca. 2 Minuten

Heute möchten wir Euch seit langer Zeit mal wieder ein Feuerwerk zeigen. Diesmal wurde ein Höhenfeuerwerk zwischen dem Schloss Eckberg und dem Lingnerschloss abgefeuert. Wir trafen uns bereits gegen 20:30Uhr mit René und machten uns dann auf den Weg zur Elbe. Um genau 21:00 Uhr wurde dann das Feuerwerk gezündet. Da das Wetter, die Lokation und das Feuerwerk sehr schön war möchten wir Euch ein paar Bilder nicht vorenthalten. Der genaue Anlass war uns leider unbekannt. Es wird aber bestimmt eine Hochzeits, oder Weihnachtsfeier gewesen sein. Die Fotos wurden nicht bearbeitet. Lediglich ein DRI (zusammengesetzte Belichtungsreihe) wurde zusammengebastelt. Aber selbst Kontrast, Sättigung und andere Dinge wurden im Original belassen.

4 Kommentare

  1. Sehr schöne Fotos.

    Wie fotografiert ihr diese? Mit hohen Iso werten?
    ihr braucht ja wahrscheinlich kurze Verschlusszeiten um die Effekte einzufangen.

    Könnt ihr mir hier ein paar kurze Tipps geben?

    Liebe Grüße,
    Chris
    Newcomer in der DSLR-Fotografie
    Faszination: Nachtfotografie

    Antworten
  2. Oh, das war ein Schnellschuss.

    Gerade habe ich den sehr umfangreichen Artikel entdeckt..

    Vielen Dank für die geteilten Erfahrungen!
    Mir als Neuling hilft dies echt sehr weiter!!

    Liebe Grüße
    Chris

    Antworten
  3. Hallo Chris, nein wir verwenden lange Verschlusszeiten von knapp 10-15 Sekunden. Damit bekommt man die Effekte in ganzer Schönheit aufs Bild. Diese bestehen ja in echt nur aus glühenden Funken. Durch die lange Belichtungszeit hinterlassen sie Leuchtspuren was dann noch schöner aussieht. ISO Wert haben wir Nachts immer auf 100.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Dein Einkaufswagen