Immer wieder stehen wir vor dem Problem, die perfekte Schärfe für ein Foto zu finden, was verkleinert ins Internet geladen werden soll. Sei es für unseren Blog oder für die Facebook Seite von DDpix. Es wäre doch eine gute Sache, wenn es ein kleines simples Tool geben könnte, was die Fotos perfekt für das Web verkleinert und speichert. Vor einigen Tagen schrieb uns Thomas von Pixelsucht.de an. In seiner Mail stellte er sein Photoshop Aufsatz „Sharpen4Web CC“ vor. Mit diesem kleinen Tool ist es möglich, Fotos mit nur wenigen Klicks für den Upload auf Facebook oder ins Internet vorzubereiten. Unserer erster Eindruck ist durchaus positiv, denn die Bilder werden nicht einfach nur verkleinert und nachgeschärft, sondern durchlaufen eine Vielzahl an Bearbeitungsschritten welche man an den einzeln erstellten Ebenen auch sehr gut nachvollziehen kann.

Getestet haben wir Sharpen4Web CC mit verschiedenen Fotos. Bei allen Bildern funktionierte das verkleinern und nachschärfen einwandfrei. Sehr cool ist, dass das Bild direkt als neue Datei geöffnet wird. So bleibt die Original Datei unberührt und man überschreibt sie nicht aus versehen im verkleinerten Zustand. Das ist uns schon mehr als einmal auf dem herkömmlichen Weg passiert. 😉

Lediglich die Funktion, die Fotos direkt in Photoshop auf Facebook hochzuladen hing bei uns sodass wir das Testen dort abgebrochen haben. Unserer Meinung ist so eine Funktion nicht unbedingt notwendig, denn es geht dann doch irgend wie intuitiver und schneller, die Bilder über den herkömmlichen Browser ins Web zu laden.

Mehr Infos zum PlugIn, anschauliche Beispiele und eine kostenlose Testversion sowie die ProVersion von Sharpen4Web CC gibt es hier: http://pixelsucht.net/sharpen4webcc/

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?