Heute Morgen klingelte der Wecker wieder besonders zeitig. Denn um 5:30 Uhr waren wir am Dresdner Ostraufer mit dem Team von Ballon-Sachsen verabredet. Daher standen wir bereits gegen 4:30 Uhr auf und bereiteten alles für die geplante Ballonfahrt vor. Diesmal starteten direkt 3 Ballone der Flotte. Diese Gelegenheit wollten die Piloten und wir nutzen, um ein ganz besonderes Foto zu versuchen. Die Wettervorhersage sagte einen leichten Nordwestwind voraus, was bedeuten würde, dass die Ballone mit etwas Planung direkt über das Schloss Moritzburg fahren würden. Daher stieg nur einer von uns an Bord eines der 3 Ballone während der andere die Flotte am Boden verfolgte. Zwischen den 3 Piloten entwickelte sich ein kleiner Wettkampf, wer es wohl schaffen würde, am besten durch den geplanten Bildausschnitt am Schlossteich zu fahren. Denn die Kamera am Ufer des Teiches wartete um ein Foto mit Schloss und allen 3 Ballonen einzufangen.

Mit Hilfe der unterschiedlichen Windrichtungen in verschiedenen Höhen, gelang es allen 3 Piloten erstaunlich genau den Teich des Schlosses zu überqueren. Durch sinken bzw. steigen in verschiedenen Luftschichten und Windrichtungen konnten alle 3 Ballone den Teich überquerten. Die Kamera am Ufer stand bereits und so machten wir das heute zu sehende Foto. Volltreffer! 🙂

00434

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?