Nun ist es schon wieder 10 Jahre her, das verheerende Elbehochwasser vom August 2002. Vor einigen Monaten wurden uns einige Fotos von damals zugeschickt. Die Bilder stammen von Michael Paeke und zeigen sehr deutlich die Ausmaße der Flut. Denn anders als die bereits bekannten Fotos, sieht man auf den Bildern von Michael das ganze Szenario aus der Luft betrachtet. Michael schoss die Fotos im August 2002 und stellte Sie uns nun zur Verfügung. Vielen lieben Dank dafür.

Damals begann alles ziemlich harmlos. Ein starker Regenschauer prasselte Mitte August auf die Erde. Zu diesem Zeitpunkte ahnte noch niemand, dass dieser Platzregenähnliche Niederschlag einige Tage lang andauern sollte. Eine seltene Wetterlage sorgte dafür, dass ein Tiefdruckgebiet praktisch über der betroffenen Region stillstand oder sich nur sehr langsam bewegte. Nachströmende feuchtwarme Mittelmeerluft sorgte dann für langanhaltenden Starkregen.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?