Dresden

Willkommen auf DDpix.de
Fotos aus Dresden und Umgebung

Unsere Fotos für deine Wand?
Schau doch mal im Bildershop vorbei.

Aktuelles aus dem Blog:

 

Dresden damals & heute | 6

Nun haben wir das vierte Foto unserer neuen Serie „Dresden damals & heute“ in der Hermann Krone Edition fertig. Daher landet dieses Foto in Teil 6 der gesamten Serie „Dresden damals & heute“. Für die Erstellung der Hermann Krone Fotos benötigen wir länger als gedacht. Denn wir achten diesmal auf das passende Wetter, den Sonnenstand sowie die Jahreszeit. Erst wenn diese Faktoren passen, schnappen wir uns die Kamera und ziehen los, um die Motive von Krone nachzufotografieren. (mehr …)

Der Fernsehturm im Nebel

Am vergangenen Wochenende wollten wir mal wieder mit den Ballon den Sonnenaufgang über Dresden fotografieren. Die Freude war besonders groß, da am Sonntagmorgen eine Nebeldecke über der Stadt hing. Wenn diese flach genug wäre, könnte man eindrucksvolle Dresden Fotos machen. Denn dann würden die ganzen Kirchturmspitzen der Stadt durch die Nebeldecke ragen und alles wäre vom Licht der aufgehenden Sonne golden angestrahlt. Das wäre sicher ein geniales Foto dachten wir uns. Da der Nebel aber zu dick war, erteilte die Dresdner Flugsicherung uns leider keine Starterlaubnis. Wir mussten also alles wieder zusammen packen. Aber die Sicherheit geht vor und in einem zu dichten Nebel mit einem Ballon aufzusteigen, der ja bekanntlich auf Sicht fährt, wäre dann zu leichtsinnig gewesen. Also alles richtig gemacht! mehr lesen…

Ein Herz für Dresden

Vor einigen Tagen war wieder einer dieser Tage, an denen wir die Chance hatten, mit dem Heißluftballon abzuheben. Wie so oft, sollte es auch an jenem Tag vom Ostragehege losgehen. Der Wind sah an diesem Tag sehr vielversprechend aus, denn er wehte uns vermutlich direkt über die Dresdner Altstadt. An diesem Abend sollte ein ganz besonderer Ballon starten. Denn im Ostragehege bauten wir den großen Ballon für 17 Personen sowie einen kleineren für nur 3-4 Personen auf. Die Rede ist vom bekannten SkyHeart, welches schon viele Dresdner staunend am Himmel gesehen und fotografiert haben. Hierbei handelt es sich um einen knallroten Heißluftballon in Form eines Herzens. Nachdem beide Ballons aufgebaut waren, erhob sich das Herz zuerst in die Lüfte, wenige Minuten später folgte der große Ballon mit mir als Kameramann an Bord um die Verfolgung aufzunehmen. Marcel konnte leider nicht dabei sein da er auf einer Dienstreise war, denn den hauptberuflichen Job gibt es ja auch noch. mehr lesen…

Blitze fotografieren – Gewitter fotografieren

Schon seit langer Zeit üben Gewitter eine große Faszination auf uns aus. Die donnernde Naturgewalt auf einem Foto festzuhalten ist sicherlich für viele Fotografen sehr reizvoll. Wenn es dann einmal klappt und ein Unwetter über die passende Region zieht, solltest du wissen, was du beim Fotografieren von Gewittern beachten musst. In diesem Artikel geben wir dir Tipps und Tricks zum Fotografieren von Blitzen und Gewittern. Eine Vielzahl an Informationen bringen dir das ganze Thema etwas näher, sodass du beim nächsten Gewitter das Beste daraus machen kannst. Fragst du dich, wie fotografiert man am besten ein Gewitter? Hier im Artikel wird es dir erklärt. Suchst du schöne Gewitterfotos?  Hier kannst du Bilder kaufen.

(mehr …)

Dresden zur Blauen Stunde

Gestern holten wir unser neues Objektiv vom Händler ab. Da das Wetter passte, entschlossen wir uns, die neue Linse direkt einmal zu testen. Hierfür bietet sich die Dresdner Altstadtkulisse besonders gut an. Denn diese bietet genug Details um die Schärfe gut einschätzen zu können. Weiterhin gibt es im Motiv dann sehr helle aber auch sehr dunkle Bereiche. So kann die die Qualität der Bilder gut überprüfen und eventuelle Schwächen schnell erkennen. Bei unserem Objektiv handelt es sich um das Canon EF 24-70mm f/2.8L II USM. Schon vor dem Kauf wussten wir, dass es sich dabei um ein sehr sehr gutes Objektiv handelt. Mit einer durchgängigen Lichtstärke von f2.8 ist es zudem auch noch sehr lichtstark. mehr lesen…

Mondaufgang am Blauen Wunder

Schon vor einigen Tagen checkten wir mittels der App Sun Surveyor die Zeiten des Mondaufganges für das kommende Wochenende. Denn wir wussten, dass am Samstagabend ein Vollmond über Dresden aufgehen wird. Die App zeigte uns an, dass die Ausleuchtung des Mondes an diesem Abend stattliche 99,82% betragen wird. Man kann also wirklich von einem Vollmond sprechen. smile Da der Wetterbericht zudem auch noch sehr gut aussah, ging es an die Motivplanung und somit suchten wir bereits am Mittwoch nach einem geeigneten Fotostandpunkt um den Mondaufgang über Dresden zu fotografieren. Denn solche Fotos entstehen in den seltensten Fälle wirklich spontan. Meistens ist alles durch und durch geplant. mehr lesen…

Blick auf Dresden und die Sächsische Schweiz

Heute Morgen ging es zum zweiten mal in diesem Jahr wieder mit einem Heißluftballon von Ballon Sachsen in die Lüfte.  Der Wecker klingelte schon gegen 4:30 Uhr und wir machten uns wenige Minuten später auf den Weg zum Dresdner Ostragehege. Von dort aus wollten wir unsere Fahrt mit dem Ballon beginnen. Pünktlich um 5 begannen wir mit dem Team den Big Ben aufzubauen. So nannte der Pilot den Heißluftballon, da er der Größte der Flotte war. Der Korb hat Platz für bis zu 17 Personen und die Hülle fasst über 8000m³ Luft. Ein wirklich riesiges Teil! mehr lesen…

Flieder am Zwinger

Temperaturen bis 25°C und Sonne pur, der Sommer ist anscheinend da. Schon seit Wochen haben wir auf dem Heimweg die Fliedersträucher am Zwinger beobachtet. Leider waren die Knospen bisher immer noch geschlossen. Nun passte das Wetter und die Blüten strahlten im hellen Licht der Sonne. Also ging es heute direkt zum Zwinger um den Flieder zu Fotografieren. Das Motiv hatten wir uns schon seit einiger Zeit im Kopf ausgemalt, nun mussten wir schauen ob es so überhaupt umsetzbar war. Denn wir hatten vor, die Blüten in einem sanften Bokeh vor das Kronentor des Zwingers zu setzen. Alles sollte von der Sonne in ein sommerliches Licht getaucht werden. mehr lesen…

Frühling auf dem Neumarkt

Am vergangenen Donnerstag sahen wir bei Facebook ein Frühlingsbild, welches die Frauenkirche zwischen wunderschön blühenden Kirschbäumen zeigt. Zugegeben, zögerten wir anfangs etwas, ob diese Bild wirklich so umzusetzen ist, denn am Neumarkt stehen normalerweise keine Kirschbäume. Zumindest war uns das bis dahin nicht bekannt… Bei unseren Fototouren, die uns oft über den Neumarkt führen, waren uns diese Bäume noch nie aufgefallen. Und das obwohl wir schon oft ganze Nachmittage in der Innenstadt verbracht haben. Und so hielten wir das Bild anfänglich für ein gut in Szene gesetztes zusammengestelltes Foto.  Zum Beispiel, indem man einen Kirschblütenzweig vor die Kamera hält. So richtig konnten wir uns das Ganze aber nicht vorstellen und so begannen wir mit der Nachforschung, ob tatsächlich blühende Kirschbäume am Neumarkt stehen und ob es möglich ist diese in ein schönes Frühlingsbild einzubauen. mehr lesen…

Dresden damals & heute | 5

Seit über einem Jahr Pause, geht es nun endlich mit unserer beliebten Serie „Dresden damals & heute“ weiter. Dabei verschmelzen historische Dresden Fotos mit Aufnahmen aus der heutigen Zeit. Im Teil 5 und den nachfolgenden Teilen, haben wir sogar noch eine Schippe an Qualität und Einmaligkeit drauf gelegt. In einem nie dagewesenen Detailreichtum erwarten euch in den nächsten Wochen ganz besondere Gegenüberstellungen! Denn in diesem Teil greifen wir auf besondere Aufnahmen zurück.

(mehr …)

Blütenrahmen

Endlich werden die Temperaturen milder und die Knospen sprießen. Der Frühling nimmt so langsam aber sicher Fahrt auf. Die Kirschblüten am Königsufer sind mal wieder die ersten und erstrahlen bereits jetzt schon in satten Farben. Natürlich nutzten wir das schöne Wetter der letzten Tage um in die Stadt zu fahren und ein paar Fotos zu machen. Bereits nach kurzer Zeit trafen wir auf Kenny von KennyScholz.de der ebenfalls mit seiner Kamera unterwegs war. Spontan entschlossen wir uns, zusammen auf Motivjagt zu gehen. Dazu kam dann noch Hans der ebenfalls fotografierte. mehr lesen…

Landschaftsfotografie – Tipps und Tricks

Für das Lesen des Artikels benötigst du ca. 1:00 Stunde.

Die Landschaftsfotografie ist ein weiteres großes Themengebiet der Fotografie. Hierbei wird die Schönheit der Natur festgehalten. Je nach Tages bzw. Jahreszeit haben Landschaften ihren besonderen Reiz. So ist ein Foto welches im Winter entstanden ist an demselben Ort im Frühjahr nicht wiederzuerkennen. Bei der Landschaftsfotografie* gibt es wie bei allen Themengebieten in der Fotografie einiges zu beachten. Wir möchten dir hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Fakten sowie einige Tipps und Tricks zur Landschaftsfotografie anbieten. (mehr …)

Pin It on Pinterest

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der DDpix-Seiten und Services erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen