Am letzten Wochenende bescherte uns der Frühling einen wunderschönen Sonntag und so entschlossen wir uns am Abend noch einmal mit Kenny zum fotografieren zu treffen. Wir wollten gern den Sonnenuntergang über Dresden fotografieren da wir vom Vortag wussten das dieser durch den leichten dunst am Horizont sehr schön ausfallen wird. Nach kurzem überlegen entschlossen wir uns die Bergstation der Dresdner Schwebebahn als Fotostandpunkt zu wählen. Auf der Station angekommen konnten wir die Kamera nur an den Ecken der Terrasse aufbauen da sonst das riesen Vordach der unter uns liegenden Schwebebahnstation störend ins Bild ragen würde. 

Bis zum Sonnenuntergang war noch etwas Zeit und so vertrieben wir uns die Zeit mit wildem knipsen und ausprobieren. Um den doch ziemlich hellen Himmel von der dunklen Stadt abzuheben schoben wir unseren Grauverlaufsfilter vor unser Objektiv. Als der Himmel dann immer noch zu hell war schoben wir einen zweiten Filter davor. Nur als Spaß hielten wir dann zusätzlich noch den Grauverlaufsfilter von Kenny vor unser Objektiv. Das Ergebnis überraschte uns dann doch schon etwas. Das der Himmel nun nicht mehr so hell war, haben wir vorausgesetzt. Das die Farben allerdings so schön rüberkommen war auch für uns eine Überraschung.

Die drei Filter hatten den Effekt das der Himmel klare Kontraste bekam und die Farben ins rosa gingen und das ganze Bild in ein wunderbar zum Sonnenuntergang passendes Licht tauchten. Von dem Ergebnis angetan versuchten wir mit verschieben und bewegen der Filter noch einige male das Bild weiter zu optimieren und die störenden Sonnenreflektionen der 3 Filter zu vermeiden.

Nach mehreren Versuchen und verschieben der Filter während einer Belichtung gelang uns dann ein Bild welches fast keine Reflektionen zeigte. Bei dem Bild handelt es sich um kein HDR und bei der Bearbeitung wurden nur kleine Änderungen im Kontrast und Bildausschnitt vorgenommen. Leider machten die 3 Filter sich bei der Bildschärfe bemerkbar. Trotzdem ist bei diesem Experiment ein ganz anschauliches Foto herausgekommen.

 
  • geographischer Breitengrad des Standpunktes: 51° 3’15.90″ N
  • geographischer Längengrad  des Standpunktes: 13°49’11.75″ E
  • Höhe über dem Meeresspiegel: 191 Meter
  • Datum zum Zeitpunkt der Aufnahme: 01.04.2011
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt der Aufnahme: 20:16Uhr
  • Fotostandpunkt auf Google Maps anzeigen
  • Erreichbarkeit des Fotostandpunktes: Leicht
 
Hast du Interesse an diesem Foto?

  • Bildnummer: 00157 (Bei Fragen bitte stets angeben)
  • Foto ist im Shop verfügbarDirektlink
  • Möchtest du das Foto kommerziell oder digital Nutzen? Hier kannst du uns über das Kontaktformular anschreiben. Zum Kontaktformular

Vielen Dank für das Interesse an unseren Bildern.

 

Die Verlinkungen der verwendeten Ausrüstungsgegenstände beziehen sich auf Affiliate-Links zu Amazon. Solltest du über einen solchen Link etwas bei Amazon bestellen so bekommen wir eine kleine Provision. Aber du zahlt deswegen keinen Cent mehr.

Eine Menge Zubehör für deinen Fotorucksack findest du bei Amazon – Foto!

Pin It on Pinterest

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der DDpix-Seiten und Services erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen